Mittwoch, 28. Dezember 2016

Gelesen 2016 ♡

 

 

Das Jahr 2016 neigt sich langsam dem Ende zu und ich habe alle Bücher zusammengetragen, welche mich durch dieses Jahr begleitet haben!

"Dark Love" Triologie von Estelle Maskame

 

Die Geschichte von Eden & Taylor fande ich wirklich klasse!
Es war etwas komplett anderes als die üblichen Liebesgeschichten die man sonst zu lesen bekommt. 

Es handelt von den beiden Stiefgeschwistern Eden & Taylor die füreinander Gefühle entwickeln und sich letztendlich ineinader verlieben.
Ihre Beziehung stößt auf viel Widerstand und wird skeptisch beäugt.
Schnell wird denn Beiden klar, dass diese Liebe nicht einfach wird, und sie sich vielen Herausforderungen stellen müssen.

Ob diese Geschichte ein Happy End für die Beiden nimmt könnt ihr in den Bänden "Dich darf ich nicht lieben", "Dich darf ich nicht finden" und "Dich darf ich nicht begehren" lesen!



"Calendar Girl" Reihe  von Audrey Carlan

Eine weitere Buchreihe die ich beendet habe, ist die Calendar Girl Reihe von Audrey Carlan.
Eine ausfürhliche Rezension zu demm 1. Band findet ihr hier!

Es geht um Mia die die Schulden über 1 Million Dollar abbezahlen muss, die ihr Vater aufgrund seiner Spiel- und Alkoholsucht verursacht hat.
Dies will sie schaffen, indem sie einen Job als Escort Girl annimmt.

Die Bücher sind in insgesamt 12 Monate unterteilt. Für jeden Monat in dem Mia bei einem anderen Mann ist gibt es einn Kapitel.

Mia erlebt in diesen 12 Monaten so einiges, nimmt sich aber von Anfang an fest vor, sich in keinen ihrer Kunden zu verlieben.
Schnell merkt sie aber, dass sie ihr Herz schon zu Beginn des Jahres verloren hat...


"Die Achse meiner Welt" von Dani Atkins

Das Buch habe ich letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen, und ich habe es noch am selben Abend begonnen zu lesen, weil ich so gespannt war!
Innerhalb von wenigen Tagen hatte ich es dann auch beendet, denn es ließ sich einfach so gut lesen und die Story hatte mich total gepackt.

Viel kann ich zu dem Inhalt leider nicht sagen, da ich dann zu viel vorwegnehmen würde.
Ich kann aber auf jeden Fall sagen, dass dieses Buch mich des öfteren zum weinen gebracht hat.
Dani Atkins hat einen grandiosen Schreibstil und hat damit die Emotionen so gut rübergebracht, dass sich mich einfach total gepackt haben.
Man fiebert die ganze Zeit mit den Protagonisten mit und am Ende war ich sogar ein wenig traurig das es nun zu Ende war.


"Die Royal Saga - Clara & Alexander" von Geneva Lee

Meine absolute Lieblingsreihe in diesem Jahr!

Wie der Name schon erahnen lässt, geht's heiß her bei den Royals. Prinz Alexander lässt es nämlich krachen und küsst ganz unverhofft Clara auf einer Party.
Danach sieht Clara ihr Gesicht überall in den Medien und findet erst dadurch heraus wer sie da eigentlich geküsst hat.

Beide hat dieser Kuss aber nicht ganz kalt gelassen und so bahnt sich eine Romanze zwischen den Beiden an, die das Königshaus nicht gerade erfreulich findet...

Ob und wie Clara & Alexander diese Hürden meistern, erfahrt ihr in den Bänden "Royal Passion", "Royal Deisre" und "Royal Love".


"Die Royal Saga - Belle & Smith" von Geneva Lee

Sollte man definitiv gelesen haben, wenn man die Geschichte von Clara & Alexander geliebt hat und mehr über Clara's beste Freundin Belle erfahren möchte!

Das schöne an den Bänden "Royal Dream", "Royal Kiss" und "Royal Forever" ist auch, dass man durch die Geschichte von Belle noch weitere Szenen mit Clara & Alexander erlebt, obwohl diese hier nicht im Vordergrund stehen.

Hier geht es nämlich um Belle, welche eine Beziehung mit ihrem Chef eingeht.
Im Laufe der Bücher kristallisiert sich aber immer mehr heraus, dass Smith eine dunkle Vergangenheit hat die das Glück der Beiden bedroht.


Geneva Lee zählt zu einer meiner absolut liebesten Autorinnen!
Im November erhielt ich vom Blanvalet Verlag eine Einladung zu einer Lesung von ihr in Köln und durfte sie dort kennenlernen.
Geneva Lee ist ein ganz toller Mensch! Sie ist eine sehr herzliche, offene und lustige Person die keine Scheu davor hat auch über sich selbst zu lachen und auch für andere unangenehme Fragen zu beantworten.
Auch während der Signierstunde war sie super nett und hat sich Zeit für jeden einzelnen genommen. 
Sie hat tatsächlich alle sechs Bände signiert, und zwar nicht nur einfach so, denn in jedem Band steht eine andere Widmung!


"Hacker Series" von Meredith Wild

Die Serie von Meredith Wild hat mich als aller erstes mit ihrer Optik umgehauen!
Die Bücher sind wunderschön und sind ganz klar ein Hingucker in jedem Bücherregal.

Es geht um Erica die sich selbstständig machen möchte und sich um Investoren bemüht.
Einer der in Frage kommenden Investoren ist Blake, welcher ihre Idee während des Meetings jedoch komplett ablehnt.
Im Nachhinein erfährt Erica aber, dass er dies nur getan hat, da er Geschäftliches und Privates nicht miteinander verbinden will. Er hat ein Auge auf Erica geworfen und es bahnt sich eine Beziehung zwischen den beiden an.

Die Beziehung der Beiden steht leider unter keinem guten Stern und die beiden müssen sich einigen Herausforderungen stellen...

"Before Us" & "Nothing More" von Anna Todd

Die After Bücher von Anna Todd habe ich alle innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und dann sehnlichst auf die Fortsetzungen gewartet!

"Before Us" finde ich wirklich interessant. Nicht nur, weil man die Geschichte von Hardin & Tessa aus seiner Sicht sieh, sondern auch, weil das Buch ganz viel über die anderen Protagonisten erfährt.

"Nothing More" ist eins von zwei Büchern ("Nothing Less" lag bei mir unter dem Weihnachtsbaum), welche sich mit dem Leben von Landon - Hardin's Stiefbruder - beschäftigen.
Man erfährt einiges über ihn in den vorangehenden Bänden, aber wie er wirklich tickt erfährt man erst in diesen beiden Bücher.

Außerdem erfährt noch einige kleine Details aus dem Leben von Tessa & Hardin.

Auch Anna Todd durfte ich dieses Jahr persönlich kennenlernen!
Ich fande es wirklich interessant mich mit ihr zu unterhalten, da sie mit allen Fragen offen und ehrlich umgegangen ist.
Außerdem hat sie auh ein paar kleine Informationen zu dem kommenden Film verraten!


In das neue Jahr starte ich mich "Sturmhöhe" von Emily Brontë!
Ein Buch, welches für mich durch die After Serie sehr interessant geworden ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen